Stadt Recklinghausen | Zur Webseite | Nutzungsbedingungen | Impressum
  • Themen
  • Karten
  • Hilfe
  • Information
  • Orthophoto
  • SPW 2.0

Einen Kurzanleitung zur Bedienung des GeoPortals steht Ihnen hier als PDF-Datei zu Verfügung.

Wetterexpert*innen prognostizieren für die kommenden Wochen Hitze und Trockenheit. Die KSR bitten deshalb Bürger*innen um Unterstützung beim Wässern: Besonders die Jungbäume bis zum 15. Standjahr leiden unter der anhaltenden Trockenheit. Zusätzliches Wässern bei extremen Witterungen ist entscheidend zum Schutz der Bäume.


Wer vor seiner Haustür durch Wässern effizient helfen möchte, wird gebeten folgende Hinweise zu beachten:

  • Zum Wässern sollte entweder sauberes Leitungswasser oder aufgefangenes Regenwasser verwendet werden.
  • Es ist vorteilhaft möglichst spät am Tag zu wässern.
  • Das Wasser sollte im Baumbeet gleichmäßig verteilt werden. Bei sehr jungen Bäumen (1- 3 Standjahre) ist i.d.R. meistens noch ein funktionierendes Bewässerungssystem vorhanden. Der Wurzelballen ist hierbei von einem Drainschlauch umgeben, welcher für die Bewässerung sorgt. Das Ende dieses Drainschlauchs ist mit einer Metallhülse u. einer Abdeckung, etwa auf Bodenniveau im Baumstandort, verbaut. Wenn die Abdeckung entfernt werden kann, ist die Bewässerung über das Rohrsystem sinnvoll, wenn dieses nicht verstopft ist. Anschließend soll die Abdeckung wieder aufgesetzt werden, da so die Austrocknung des Wurzelballens verhindert wird. Sollte das System verstopft sein, ist die durchdringende Bewässerung über die Baumscheibe ausführbar. Möglicherweise kann auch ein sogenannter Gießrand aus Erdreich oder aus Kunststoff vorhanden sein, der beim Wässern hilfreich ist, weil er verhindert, dass Wasser seitlich abfließt.
  • Es sollten ca. 150 Liter Wasser für einen Baum pro Woche aufgewendet werden.

  • Der Bürgermeister dankt allen Recklinghäuser*innen, die bei der Pflege der Bäume helfen, herzlich für ihr Engagement.

    Beispiel: http://wms.wheregroup.com/cgi-bin/mapbender_user.xml?VERSION=1.1.1&REQUEST=GetCapabilities&SERVICE=WMS




    Exportformat auswählen

    PNG
    JPG